Seite auswählen

Antragstellung

Sozialdarlehen

Es gibt zwei Arten von Darlehen, welche vom AStA vergeben werden. Zum einen das kurzfristige und zum anderen das langfristige Darlehen. Für die Beantragung von einem der beiden Darlehensarten sind  bestimme Nachweise und Dokumente einzureichen. Außerdem sind beide Darlehensarten zinsfrei, so müsst ihr nur die Summe zurückzahlen, welche ihr euch geliehen habt.

Das kurzfristige Sozialdarlehen

Für ein kurzfristiges Sozialdarlehen muss dieses Antragsformular  ausgefüllt beim Sozialreferenten eingereicht werden. Bitte achte darauf, dass du alle benötigten Unterlagen vollständig mit anfügst.

Für ein kurzfristiges Sozialdarlehen brauchen wir folgende Unterlagen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Aktuelle Studienbescheinigung
  • Kopie des Mietvertrages
  • Kopie der Meldebescheinigung (oder Ummeldebescheinigung) der Stadt Aachen
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate aller Konten
  • Bescheinigung über künftige Einkünfte und evtl. Schulden
  • Ausgefüllter Bürgschaftsvertrag (eine Blancoversion findest du hier)
  • Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses und falls zutreffend Aufenthaltbescheinigung des*der Bürg*in

Der Höchstbetrag für das kurzfristige Darlehen beläuft sich auf 350€. Die tatsächlich ausgezahlte Summe muss spätestens innerhalb von 4 Monaten an den AStA zurückgezahlt werden. Es kann nur ein kurzfristiges Sozialdarlehen pro Student*in  beantragt werden. Wenn dieses ohne Verzug zurückgezahlt wird, kann wieder ein neues kurzfristiges Darlehen Beantragt werden. Das kurzfristige Darlehen kann mit dem langfristigen Darlehen verrechnet werden.

Bei dem Bürgschaftsvertrag ist zu beachten, dass der*die Bürg*in, sofern diese*r keine EU-Bürger*in ist, ab Auszahlung des Darlehens eine Aufenthaltsgenehmigung besitzt, welche noch mindestens 6 Monate gültig ist.

Das langfristige Sozialdarlehen

Um ein langfristiges Sozialdarlehen zu beantragen, musst du dieses Antragsformular  ausfüllen und mit den nötigen Unterlagen bei dem Sozialreferenten einreichen.
Bitte achte darauf, dass du alle benötigten Unterlagen vollständig mit anfügst.

Für ein langfristiges Sozialdarlehen brauchen wir folgende Unterlagen:

  • Ausführliche Begründung der finanziellen Notsituation
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Aktuelle Studienbescheinigung
  • Kopie des Mietvertrages
  • Kopie der Meldebescheinigung (oder Ummeldebescheinigung) der Stadt Aachen
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate aller Konten
  • Bescheinigung über künftige Einkünfte und evtl. Schulden (BAföG/studi Kredite…)
  • Bescheinigung der Krankenversicherung

Der Höchstbetrag pro Jahr beläuft sich in der Regel auf 1200€. Dieser kann aufgrund privater Verhältnisse variieren:

  • Pro leiblichem Kind im Haushalt steigt das Darlehen um 300€
  • Wenn man selbstständig versichert ist, steigt das Darlehen um 200€

Der maximale Förderungsbetrag beläuft sich auf 3600€. Ist dieser Betrag ausgeschöpft, kann man keine weiteren Gelder beantragen. Man darf ein Mal im Jahr einen Antrag stellen, wenn man den Höchstbetrag beantragt. Sollte man nicht den Höchstbetrag beantragen, kann man innerhalb eines Jahres einen erneuten Antrag über den Restbetrag stellen.