FH Aachen FB Bauingenieurwesen

Themenvorschlag Abschlussarbeit (Bachelorarbeit / Masterarbeit)

Entwicklung einer Wärmepumpe aus
einem Kühlschrankmodul

Motivation
Demografischer Wandel, regionale Zu- und Abwanderung und die Aufnahme von Schutzbedürftigen stellen die Öffentlichkeit vor die Herausforderung, zeit- und kosteneffizient flexiblen Wohnraum zu schaffen.
Im Forschungsprojekt FlexiMoH wird ein System aus Gebäudemodulen erforscht, dass einen flexiblen mobilen Auf-/Abbau von Gebäuden ermöglicht. Für diese Gebäudemodule aus Holz soll ein standardisiertes Technik-Modul entwickelt werden, welches Belüftung, Heizung und Kühlung eines einzelnen Raummoduls sicherstellt. Dafür kommt auch eine Mikrowärmepumpe in Betracht.
Fragestellung
Die erforderlichen Leistungen der Wärmepumpe sind voraussichtlich vergleichsweise klein. Daher soll der Bau einer Wärmepumpe aus dem Kreislauf eines Kühlschranks theoretisch untersucht werden. Welche Veränderungen müssen an dem Kältemittelkreislauf vorgenommen werden, um daraus eine den Anforderungen entsprechende Wärmepumpe zu entwickeln? Können die Temperaturniveaus der Wärmezufuhr und –abfuhr ohne äußere Eingriffe angepasst werden? Ist eine Anpassung im Betrieb möglich? Welche Kältemittel sind geeignet?

Bearbeitung
Im Rahmen der Arbeit soll eine Machbarkeitsanalyse des Umbaus eines Kühlschranks zu einer Wärmepumpe erfolgen.
Das umfasst:
  • Festlegung der Randbedingungen
  • Recherche des Verhaltens beider Systeme
  • thermodynamischer Vergleich
  • Analyse notwendiger Anpassungen
  • Abschätzung der Leistung des entwickelten Systems
  • (praktische Versuche und Messungen)
Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an:
Markus Hagenkamp (hagenkamp@fh-aachen.de)

FH Aachen
Bayernallee 9
Raum 01310
52066 Aachen
www.fh-aachen.de

Markus Hagenkamp
Fachbereich: Bauingenieurwesen
Lehrgebiet: Gebäudetechnik/ Netzingenieurwesen

hagenkamp@fh-aachen.de

zurück
back to top