Ausflugstipps für die freie Tage

Ostende

Tipps für die freie Tage

Aachen und die Euregio haben viel zu bieten! Damit ihr trotz Unistress auch mal raus kommt, haben wir euch ein paar Ausflugsziele zusammengefasst. Wir wünschen euch eine tolle Zeit, egal wofür ihr euch entscheidet!
Maastricht

Maastricht

Das Stadtbild von Maastricht ist geprägt von eine Mischung aus
historischen und modernen Bauten, die sich rund um die Maas sammeln.
Maastricht ist auch aufgrund der vielen Studis eine junge und
pulsierende Stadt mit einer Geschichte, die um 500 v. Chr. begann.

Attraktionen:
- Shoppen: alles was das Herz begehrt, vom kleinen Second Hand Shop, über Feinkost bis hin zu Geschäften, die nur Bier verkaufen, kann man in Maastricht alles bekommen. Bier ist in Maastricht ein großes Thema, es gibt zahlreiche kleine Brauereien, Biermenüs in Restaurants und Bars mit
ausgefallenen Sorten. Bier wird in Maastricht sogar jährlich mit dem Bierfestival gefeiert, dieses Jahr vom 16. bis zum 17. Juni.
- toller Bier Shop: The hoppy brothers 
- historisch: für alle, die es lieber kulturell mögen - die alte Stadtmauer und Stadtanlage ist in Teilen noch erhalten und kann besichtigt werden. Die interessantesten Anblicke gibt es allerdings,
wenn man einfach ziellos durch die Stadt schlendert. Da gibt es Häuser, die in die ehemalige Stadtmauer integriert sind. Historische Wände, die mit Glasplatten geflickt wurden und winzige Gassen mit typischen Fahrrädern.

Anreise:
Mit der Buslinie 350 könnt ihr von Aachen Hbf bis zum Hbf Maastricht (Maastricht Station) mit dem euregio Ticket fahren. Das Ticket ist einen Tag lange gültig und kostet 18,50 €, gilt aber auch für
2 Personen. Hier gibt es die Infos. 


Kornelimünster

Kornelimünster hat sich um eine Benediktinerabtei herum entwickelt, folglich stellen die Abtei, die zugehörige Kirche und die Gärten das Zentrum des Ortes da. Auf der höchsten Erhebung in Kornelimünster liegt die Bergkirche St. Stephanus, von dort aus hat man einen Blick über den
ganzen Ort. Bekannt ist Kornelimünster auch durch den historischen Jahrmarkt, der dieses Jahr von 14. bis zum 18 Juni stattfindet.

Attraktionen:
- leckere und frische Burger, Fritten oder Wurst gibts beim Frittenbruder
- Eifelsteig: Strecke von Kornelimünster bis Roetgen, 14 km und dauert ca. 4 Stunden
- historischer Stadtkern: Die beiden Weltkriege haben Kornelimünster fast gar nicht getroffen, sodass der historische Ortskerne von Kornelimünster vor allen durch Häuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert geprägt ist. Dort findet man auch zahlreiche kleine Restaurants und Cafés für eine wohlverdiente Pause.

Anreise:
- von Aachen Bushof mit der 35 bis zur Haltestelle Kornelimünster; Dauer ca. eine halbe Stunde

 

Ostende

Ostende in Belgien ist als Badestadt und Hafenstadt bekannt, die sich wunderbar für einen kleinen Sommertrip eignet. Bis zur Eröffnung des Ärmelkanaltunnes war der Hafen von Ostende einer der wichtigsten Fährhäfen für den Verkehr nach England. Euch erwartet viel Strand, eine langen Promenade und ein belebter Stadtkern. 

Attraktionen:
- Koninklijke Gaanderijen: Das Bauwerk aus der Zeit des Neoklassizimus ist allemale ein Blick wert. Das beeindruckende Gebäude. Entstanden im Auftrag des Königs Leopold II. diente das imposante Gebäude als Bindeglied zwischen den königlichen Räumen und der Pferderennbahn.

- Leopoldpark: Fernab von Meer und Strand eignet sich der wirklich schöne und romantische Park perfekt zum Entspannen. Ein kleines Highlight ist wohl die große Blumenuhr.
- Strand und Meer: Dazu muss man nicht sagen :-)

Anreise:
Da bisher weder Holland noch Belgien geflutet wurde, müssen wir uns bis dahin damit arrangieren, etwas Zeit für die Fahrt ans Meer einzuplanen – 3 Stunden dauert die Fahrt ab Eupen, aber mit Gesellschaft geht auch diese schnell vorbei. Ist man unter 26 Jahre alt, kann man sich an dem Ticketschalter in Eupen oder online einen Go Pass 1 holen, der einem ermöglicht zu jedem belgischen Bahnhof für unschlagbare 6€ zu fahren. Zusammen kostet die Hin- und Rückfahrt also 12€. Ist man über 26, hat man die Wahl, sich ein Standartticket zu ziehen oder sich einen RailPass zu kaufen, der für 10 Fahrten zwischen zwei belgischen Bahnhöfen gültig ist und 76€ kostet. Das Ticket ist auch leicht auf andere übertragbar.

Protipp: Wer auf der Suche nach einem anderen oder ruhigeren Strand ist, kann ganz einfach mit der Tram (3€ pro Person) ein paar Haltestellen weiterfahren. Bredene ist beispielsweise auch ein schöner Badeort.

Der Wildenhof am Rursee
Der Wildenhof ist eine Veranstaltungsstätte der RWTH, die unter anderem Wassersportarten anbietet, aber auch Beachvolleyball und Entspannen sind hier für Studierende und Hochschulangehörige möglich.

Anreise:
Mit der Schnellbuslinie SB 63  fahrt ihr bis Simmerath Bushof. Von dort aus fahrt ihr weiter mit der Linie 68 Richtung Simmerath, Rurberg Kirche bis Simmerath Woffelsbach. Von hier aus laufen Sie etwa fünf Kilometer am Seeufer entlang über die Schilsbachstraße bis zur Veranstaltungsstätte Wildenhof. 

wechseln
08.06.2017 | 11:29 | jg/kh
back to top