Demokratie und Populismus, 23.11.2016

Demokratie und Populismus - woher dieser Erfolg?

Mit Pegida werden Tausende gegen eine vermeintliche Überfremdung des Abendlandes mobilisiert, die Alternative für Deutschland (AfD) zieht mit erdrutschartigen Siegen in ein Landesparlament nach dem anderen ein. Aber auch international stehen alle Zeichen auf Populismus; ob in Großbritannien mit einem unerwarteten Brexit oder der Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA. Die aufzuzählenden Beispiele für Populismus in westlichen Demokratien scheinen endlos. Demokratie und Populismus – woher dieser Erfolg?
Gäste in der Talkrunde sind Prof. Frank Decker (Universität Bonn) und Achim Pollmeier (WDR MONITOR).

Ort: Roter Hörsaal, Audimax, Wüllnerstraße 9
Zeit: 20:00 bis 21:30 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Fragen sind in dieser Talkrunde ausdrücklich erwünscht. Es gibt einen Livestream via Facebook, Fragen können unter #hinterdenschlagzeilen gestellt werden. Moderator ist David Beumers. 

Eine Veranstaltung des AStA der RWTH Aachen.
30.11.-0001 | 00:00 | db
back to top