Der AStA

Der Allgemeine Studierendenausschuss

Der Allgemeine Studierendenausschuss ist die hochschulweite Interessenvertretung der Studierenden an der RWTH. Er wird jährlich vom Studierendenparlament gewählt.
Seine Aufgaben bestehen aus der hochschulpolitischen Vertretung der Studierenden gegenüber der Hochschule, dem Land und der Öffentlichkeit, aus der Verwaltung der Finanzmittel der Studierendenschaft, der Beratung zu verschiedensten sozialen und studentischen Themen, der Organisation eines Kulturprogramms sowie der politische Bildung. Dabei arbeitet der AStA mit vielen anderen studentischen Gruppen und Organisationen zusammen, z.B. den Fachschaften, der Gleichstellungsstelle, den studentischen Senatorinnen und Senatoren, der Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV) oder den zahlreichen studentischen Eigeninitiativen und Vereinen.

Im AStA gibt es immer viel zu tun, daher arbeiten hier zahlreiche Studierende und einige angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Um die Arbeit effektiv und effizient zu organisieren, ist der AStA in einzelne Referate mit bestimmten Aufgabenbereichen strukturiert. Jedes Referat wird von einer Referentin bzw. einem Referenten verantwortlich und selbständig geführt, denen wiederum Projektleiterinnen und Projektleiter zugeordnet sind.

Der AStA insgesamt wird dabei von der bzw. dem Vorsitzenden des AStA vertreten, die bzw. der auch die Richtlinien der Arbeit der Referate vorgibt.

Auf den folgenden Seiten werden dir die einzelnen Referate des AStA näher gebracht, mit ihren Referentinnen und Referenten und deren Projektleiterinnen und Projektleitern.

Um zu den einzelnen Referaten zu gelangen, klicke links in der Navigation auf das entsprechende Referat.

Downloads

back to top