Sozialdarlehen

Das Sozialdarlehen

Im AStA findet die Beratung zu dem sogenannten Sozialdarlehen statt. Dies kann in Fällen vergeben werden, in denen Studierende unvorhersehbar und unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten. Die Darlehen lassen sich in kurzfristige und in langfristige Darlehen unterteilen. 
Weitere Informationen, wie ein solches Darlehen zu beantragen ist, findest du unter Antragstellung.
Wir als die Vertretung der Studierendenschaft der RWTH Aachen wollen für alle Studierende eine Unterstützung darstellen und auch Studierenden in finanziellen Notlagen helfen, damit sie weiterhin die Möglichkeit haben ihr Studium fortzuführen.
Das Studierendenparlament hat genau dafür den Sozialausschuss gewählt. Das ist ein geheim tagender Ausschuss, der sich jeden Antrag ganz genau anschaut und nach einer gewissenhaften Prüfung eine Entscheidung fällt. Wir berufen uns immer auf die Sozialordnung der Studierendenschaft

Vor jeder Antragsstellung findet ein persönliches Gespräch mit der Sozialreferentin statt, bei dem alle Fragen rund um das Darlehen gestellt werden können. Wir können auch helfen, wenn es darum geht, andere Finanzierungsmöglichkeiten zu finden. 
Fristen für die Einreichung eines Antrages für ein langfristiges, wie kurzfristiges Sozialdarlehen gibt es nicht



back to top