Seite wählen

Aufgrund der besonderen Situation im Hinblick auf das neue Coronavirus (SARS-CoV-2) wird nun in der aktuellen Prüfungsphase abweichend davon die Möglichkeit eröffnet, sich notfalls ohne Angabe von Gründen auch kurzfristig, d. h. bis unmittelbar vor einer Prüfung, von dieser abzumelden. Eine solche Abmeldung kann per E-Mail an das Zentrale Prüfungsamt (zpa@zhv.rwth-aachen.de) erfolgen. In diesem Fall ist kein ärztliches Attest erforderlich, um eine Überlastung der Arztpraxen zu vermeiden. Bitte beachten Sie dabei folgende Punkte:

1.     Verwenden Sie Ihre RWTH-E-Mail-Adresse, um eine eindeutige und sichere Zuordnung zu ermöglichen.

2.     Geben Sie Ihre Matrikelnummer sowie den Namen der Prüfung(en) an, von der bzw. denen Sie sich abmelden möchten.

3.     Die Abmeldung in RWTHonline muss manuell bearbeitet werden und wird aufgrund einer zu erwartenden hohen Fallzahl verzögert erfolgen.

4.     Bis drei Werktage vor einem Prüfungstermin ist eine Abmeldung von der jeweiligen Prüfung seitens der Kandidatin bzw. des Kandidaten selbstständig in RWTHonline durchzuführen – bitte sehen Sie in diesen Fällen von einer Abmeldung per E-Mail ab.

Sofern Sie erkrankt sind, durch Quarantäne und andere Folgen nicht an einer Prüfung teilnehmen können und Sie aus gewichtigen Gründen auf einen zeitnahen Ersatztermin angewiesen sind, wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen bitte an den zuständigen Prüfungsausschuss.

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen daran gehindert sind, eine Einsichtnahme zu besuchen, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Lehrstuhl.

Das Robert Koch-Institut schätzt die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland aktuell als mäßig ein. Wir bitten Sie daher um einen besonnenen und verantwortungsbewussten Umgang mit diesem Thema. Das Rektorat informiert auf der Internetseite der RWTH kontinuierlich zu diesem Thema. Wo genau? asta.ac/corona. Dort finden Sie zudem Antworten auf häufig gestellten Fragen zu dem neuen Coronavirus wie z. B. mögliche Symptome einer Erkrankung sowie Handlungsempfehlungen für den Fall, dass Sie Symptome bei sich erkennen.

Wir möchten an dieser Stelle auch noch einmal drauf hinweisen, dass für allgemeine Fragen in der Zeit von montags – freitags von 8:30 – 16:00 Uhr eine Hotline unter der Telefonnummer +49 241 80 90810 steht. E-Mail-Anfragen können an hotline@zhv.rwth-aachen.de gerichtet werden.