Infos zum Semesterticket ab dem 1.4.2024

Ab dem 01. April 2024 wird die Gültigkeit des Semestertickets von der bisherigen NRW-weiten Gültigkeit auf ganz Deutschland erweitert. Das Semesterticket ermöglicht dir dann mit dem Nahverkehr ohne zusätzliche Kosten durch ganz Deutschland zu fahren. Auch in den Niederlanden wird der Geltungsbereich erweitert: ab dem 01. April 2024 können Studierende der RWTH mit dem Semesterticket alle Busse und Bahnen des Regionalverkehrs im Bereich Süd Limburg nutzen. Bei Fragen kannst du dich jederzeit per E-Mail an uns wenden.

Update Chipkarte Deutschlandticket

Um euer bisheriges Ticket ab dem 01. April nutzen zu können, müsste ihr eure AVV-Semesterticket-Chipkarte aktualisieren. Dabei behaltet ihr eure Chipkarte, müsst allerdings die neue Fahrtberechtigung als Update auf die Chipkarte laden. Das geht an den Ticketautomaten der Deutschen Bahn im AVV-Gebiet, in den Vorverkaufsstellen der ASEAG sowie im DB Reisezentrum im Kölner Hbf. Auf der Website der ASEAG findet ihr ausführliche Erläuterungen (z.B. auch zu den Fragen, was zu tun ist, wenn ihr euch aktuell im Ausland oder in Deutschland, aber außerhalb des AVV-Gebietes, aufhaltet). Zudem findet ihr hier Links zu Übersichtskarten, wo das Update möglich ist:

Video-Anleitung

 Geltungsbereich in Deutschland

Das Semesterticket berechtigt zu beliebig vielen Fahrten mit allen Bus- und Bahnlinien (RE/RB/S-Züge, Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen) im tariflichen Geltungsbereich des Deutschlandtickets. Im AVV zählen hierzu übrigens auch die grenzüberschreitenden Linien nach Vaals (Linien 25, 33 & 350), Kelmis Bruch (Linie 24), Kerkrade (Linie 34), Gewerbegebiet Avantis (Linie 74) und Sittard (Linie SB 3). Mehr Infos zum grenzüberschreitenden Verkehr findet ihr im FAQ auf der Website des AVV.

Das Ticket ist nicht übertragbar und berechtigt weder zur unentgeltlichen Mitnahme von weiteren Personen noch von Fahrrädern (Ausnahme: die unentgeltliche Mitnahme von Kindern unter 6 Jahren).

Da auf den vor dem SoSe 2024 ausgestellten Chipkarten nur das NRW-Semesterticket aufgespielt ist, müssen die Chipkarten aktualisiert werden. Dies wird zeitnah und bereits vor dem Beginn des Sommersemesters an den Automaten der ASEAG sowie der DB (nur im AVV-Gebiet!) möglich sein. Wir informieren euch, sobald wir konkreteres wissen.

Geltungsbereich in den Niederlanden

Studierende der RWTH können mit dem Semesterticket den Nahverkehr in ganz Süd-Limburg nutzen. Dies umfasst die unten aufgeführten Bahnlinien, alle Arriva Stadtbusse in den Städten / Ballungsräumen Maastricht, Parkstad und Sittard-Geleen sowie alle Arriva Regionallinien in Süd-Limburg. Nachfolgend sind u.a. die grenzüberschreitenden Buslinien aufgelistet.

 

  • RE 18 Aachen – Maastricht
  • RS 18 Heerlen – Maastricht-Randwyck
  • RS 15 Sittard – Kerkrade Centrum
  • RS 12 Maastricht-Randwyck – Sittard
  • 21 Aachen – Hoensbroek,
  • 27 Herzogenrath – Parkstad-Stadion
  • 43 Vaals – Simpelveld – Heerlen – Hoensbroek
  • 44 Aachen – Heerlen
  • 350 Aachen – Maastricht
  • 723 Übach-Palenberg – Mondo Verde

Fahrausweis

Als Fahrschein gilt das Ticket (Chipkarte), zur Legitimation muss das Ticket zusammen mit einem amtlichen Lichtbildausweis vorgezeigt werden (dies gilt sowohl für die deutsche als auch die niederländische Seite). Die Fahrtberechtigung gilt das ganze Semester – auch in der vorlesungsfreien Zeit.

Fahrradmitnahme

Für die Fahrradmitnahme benötigt ihr ein entsprechendes Zusatzticket für den Verbund, in dem ihr unterwegs seid. In einigen Verkehrsverbünden existieren Sperrzeiten für die Fahrradmitnahme. Bei der ASEAG ist die Mitnahme z.B. grundsätzlich gemäß Hausordnung (S. 9) nur Mo – Fr ab 19 Uhr, Samstags ab 15 Uhr und Sonntags ganztägig gestattet und auch nur dann, wenn der Busfahrer sein „OK“ gibt. Solltet Ihr NRW-weite Fahrten mit dem Rad planen, empfehlen wir das FahrradTicket NRW der DB.

Wichtig für Erstsemester

Das Ticket ist erst mit offiziellem Beginn des Semesters, also erst zum 1. Oktober bzw. 1. April gültig. Bitte beachtet dies, wenn Ihr schon vorher in oder nach Aachen unterwegs seid. Für alles, was vor dem Semesterbeginn liegt, müsst ihr euch entweder einzelne Tickets holen oder das Deutschlandticket nutzen.

Verlust des Semestertickets

Bei Verlust des Tickets stellt der Servicepoint der ASEAG gegen Gebühr einen neuen Ausweis aus.

Rückerstattung des Mobilitätsbeitrags

Wenn du eine gewisse Zeit studienbedingt im Ausland verbringst, vor Semesterende exmatrikuliert wirst, dich nach Semesterbeginn einschreibst, das Deutschlandsemesterticket bereits an einer anderen Hochschule erhälst oder aus sozialen Härtefällen diesen Betrag nicht aufwenden kannst, kannst du einen Antrag auf (teilweise) Rückerstattung des Mobilitätsbeitrages stellen.

Mehr Informationen zur Rückerstattung des Mobilitätsbeitrages werden wir zeitnah veröffentlichen.

Hilfreiche Links zum Semesterticket

Kontakt

Bei Fragen zum Semesterticket kannst du in unserem FAQ nachschauen oder dich an semesterticket@asta.rwth-aachen.de wenden, falls deine Frage dort nicht beantwortet wird.