Die Proteste um den Tod von George Floyd haben das Coronavirus mittlerweile fast als Schwerpunkt der Nachrichten verdrängt. In den USA gingen diese Woche mehrere hunderttausende Menschen auf die Straßen, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu protestieren. Dabei kam es in vielen Teilen des Landes zu Ausschreitungen mit der Polizei, über 10.000 Menschen wurden bisher verhaftet. Mittlerweile haben sich die Proteste auch auf den Rest der Welt ausgeweitet. In Deutschland etwa fanden dieses Wochenende in zahlreichen Städten Protestaktionen gegen Rassismus statt, an denen mehrere zehntausend Menschen teilnahmen.
https://www.tagesschau.de/ausland/usa-proteste-washington-105.html
https://www.tagesschau.de/inland/georgefloyd-protest-deutschland-101.html